Referenten

Unser Name steht für unabhängige Referentinnen und Referenten

Alle Vortragenden unterliegen einem strengen Auswahlverfahren. Dieses bezieht sich auf den persönlichen und beruflichen Werdegang, die fachliche Expertise, didaktische Fähigkeiten und sehr gute Bewertungen bei bisherigen Fortbildungsveranstaltungen. LIBERMED verlangt eine Offenlegung von Industriebeziehungen der vergangenen Jahre und garantiert, dass die Vortragenden seit mindestens einem Jahr, in der Regel aber seit mindestens drei Jahren keine persönlichen geldwerten Leistungen von pharmazeutischen Unternehmen oder Herstellern von Medizinprodukten angenommen haben.

Unsere Referentinnen und Referenten im Portrait

LIEB_Klaus_Direktor der Klinik für Psychiatrie und Pschychotherapie der Universitätsmedizin Mainz

Prof. Dr. Klaus Lieb

Direktor der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie der Universitätsmedizin Mainz und Gründer der LIBERMED Fortbildung. Dr. Lieb hat seit 2008 keine persönlichen Honorare der Industrie mehr angenommen.

 

Lebenslauf (Download)

foto_andreas_heinz_web2

Prof. Dr. Andreas Heinz

Direktor der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie der Universitätsmedizin Charité in Berlin und Spezialist in den Bereichen Schizophrenien, Suchterkrankungen und interkulturelle Psychiatrie. Er hat seit 2011 keine persönlichen Honorare der Industrie mehr angenommen.

 

Lebenslauf (Download)

bschor-sept-2016_web2

Prof. Dr. Tom Bschor

Chefarzt der Abteilung Psychiatrie der Schlosspark-Klinik in Berlin und Spezialist für affektive Störungen und Alkoholerkrankungen. Er hat seit Mitte 2014 keine persönlichen Honorare der Industrie mehr angenommen.

 

Lebenslauf (Download)

foto_ulrich_voderholzer_2_web2

Prof. Dr. Ulrich Voderholzer

Ärztlicher Direktor und Chefarzt der Schön Klinik Roseneck in Prien. Er ist Spezialist in den Bereichen Angststörungen, Zwangsstörungen und Schlafstörungen und hat seit 2009 keine persönlichen Honorare der Industrie mehr angenommen.

 

Lebenslauf (Download)

foto_christopher_baethge_web2

Prof. Dr. Christopher Baethge

Prof. Dr. Christopher Baethge ist Professor an der Universitätsklinik Köln und Spezialist für affektive und schizoaffektive Störungen. Er hat seit 2004 keine persönlichen Honorare der Industrie mehr angenommen.

 

Lebenslauf (Download)